Tetenb├╝ll 2016 im Bild - 365+1 Tag - Dezember 2016

 

 

 

Tetenbüll 2016 im Bild 365+1 Tag

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016
 
Mit dem Engel starten wir in den Weihnachtsmonat und damit auch in den letzten Monat meiner Fotoprojekte.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freitag, 2. Dezember 2016
 
Das Einblatt (Spathiphyllum Wallisii) wurde von den Fensterbänken unseres Essbereichs verbannt, um dem Weihnachtsstern Platz zu bieten. Dabei heißt das Einblatt auch Friedenslilie, zumindest im Englischen heißt sie "Peace Lily", und Frieden brauchen wir gerade in dieser Zeit nun wirklich.
 
 
 
 
 
 
 
   
Aber der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) ist natürlich auch eine schöne Pflanze, gehört aber zu den so genannten Wolfsmilchgewächsen, und das hört sich nun gar nicht so friedlich an. In der Regel bleiben unsere Weihnachtssterne bis Ostern auf den Fensterbänken stehen, dann ist auch dort wieder Frühling angesagt.
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Samstag, 3. Dezember 2016
 
Als ich heute früh mit unserem Hund eine Runde drehte, hatte ich extra meine Kamera mitgenommen. Raureif, Nebel und Sonne sorgen für tolle Lichtstimmungen und prima Fotomotive.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
   
Sonntag, 4. Dezember 2016
 
Zum 2. Advent gibt es einige Lichter einer unserer Weihnachtspyramiden, wie sie zur Dörpstraat in unseren Fenstern stehen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Montag, 5. Dezember 2016
 
Ich hatte ja schon letzte Woche geschrieben, dass unsere Fensterleuchte einer Weihnachtspyramide weichen musste. Und schaut Euch dieses Engelsgesicht an, als wollte es sagen: "Warum tut ihr mir das an und verbannt mich in die Abseite?"
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Dienstag, 6. Dezember 2016
 
Heute machte der Lebendige Adventskalender Halt auf dem Kantorhof bei Anita Kröger und ganz viele Kinder und Eltern kamen, um mit dabei zu sein. Anita stellte dann auch fest, dass sie gar nicht wusste, dass so viele Menschen in ihre kleine Märchenhöhle passen. Aber alle fanden es besonders kuschelig und lauschten dem Weihnachtsmärchen, das Anita vorlas. Ganz herzlichen Dank an Anita und die DRK-Helferinnen, die diesen Adventsnachmittag für Kinder zu einem außerordentlichen Erlebnis machten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Mittwoch, 7. Dezember 2016
 
Dietmars Adventskalender hängt am Tresen von der Thekendecke herunter, weshalb ich ihn von unten aufgenommen habe. Ich finde es übrigens schön, dass die große Schwester dem "kleinen" Dietmar einen solchen Adventskalender voller Süssigkeiten geschenkt hat.
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Donnerstag, 8. Dezember 2016
 
Man kann natürlich einfach nur so an der Theke stehen und sich Dietmars Adventskalender ansehen. Also ich kann das nicht, ein Hefeweizen darf es gerne schon sein. Nicht das Dietmar alles in den Ausguss schütten muss (siehe 2. Foto).
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
   
Freitag, 9. Dezember 2016
 
Früher gab's den Spargroschen, heute sagt man ganz bestimmt nicht Sparcent, oder doch? Allein wie das schon aussieht, wie nichts mehr wert! Ist es wohl auch nicht. Beim Googlen habe ich auch nicht gleich etwas Passendes hierzu gefunden. Wohl gibt es das Centsparen, aber das ist für fremde Taschen gedacht, nicht für mich. Auf jeden Fall ist in der Sparflasche mehr drin, als mir die Bank an Zinsen auszahlt. Einfach lächerlich!
 
 
 
 
   
Samstag, 10. Dezember 2016
 
Das Wetter ist ja eher deprimierend, schön reden kann man es jedenfalls nicht. Deshalb erlaube ich mir, ausnahmsweise ein Foto einzustellen, das ich vor wenigen Tagen im Morgendunst aufgenommen habe. Der Dezember ist wettermäßig gefühlt schlechter als der November es war.
 
 
 
 
 
 
 
   
Sonntag, 11. Dezember 2016
 
Im Windfang der Grundschule werden immer wieder sehr schöne Dekorationen aufgebaut, natürlich auch zur Adventszeit wie hier das Lebkuchenhaus.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Montag, 12. Dezember 2016
 
Man muss die Pyramiden nicht einzeln ins Fenster stellen, man kann sie auch parallel in Szene setzen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Dienstag, 13. Dezember 2016
 
Am letzten Freitag feierte die Grundschule Tetenbüll ihr 50-jähriges Bestehen. Darüber gibt es in Kürze noch einen Bericht in der Rubrik der Grundschule. Die Kinder wünschen sich ein Baumhaus im Schulwald, ein Projekt, das in 2017 realisiert werden soll und für das bereits Spendenzusagen eingegangen sind. Mehr Geld wird allerdings noch benötigt, bevor die Bauarbeiten beginnen können. Die Kinder haben schon einmal sechs Baumhaus-Entwürfe erstellt, um ihren Wünschen und Träumen Gestalt zu verleihen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Mittwoch, 14. Dezember 2016
 
Die LandFrauen haben am Montag Weihnachten gefeiert. Und wie immer, war das Gemeindehaus überall sehr schön dekoriert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Donnerstag, 15. Dezember 2016
 
Ich finde es immer wieder schön, wenn für ein Essen der Tisch bzw. Platzteller besonders schön dekoriert wird. Das ist nicht kitschig, das hat einfach Stil!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Freitag, 16. Dezember 2016
 
Weihnachten ohne Krippe wäre gar nicht vorstellbar, oder?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Samstag, 17. Dezember 2016
 
Wir gehen stramm auf Weihnachten zu. Morgen ist schon der 4. Advent und in 7 Tagen bereits Heiligabend. Vielleicht wird das Wetter noch einmal der Jahreszeit gerecht, aber es bleibt wohl bei grünen Weihnachten wie rechts im Bild.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Sonntag, 18. Dezember 2016
 
Zeit, den Adventskaffee zu genießen! Ich wünsche allen einen schönen 4. Advent.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Montag, 19. Dezember 2016
 
Weihnachten steht vor der Tür, aber eine wirklich weihnachtliche Stimmung will bei mir (noch) nicht aufkommen. Wenn das Kind erst einmal groß und aus dem Haus ist, dann ist das wohl so. Und das Wetter spielt da ja auch nicht gerade mit. Ich hatte gehofft, im letzten Monat meines Fotoprojektes noch einmal ein paar Winterbilder zeigen zu können. Aber das wird wohl nichts mehr werden.
 
 
 
 
 
   
Dienstag, 20. Dezember 2016
 
Ah, da kann man ja schon sehen, dass wir kurz vor Heiligabend sind, denn das Himmlische Gespann ist teilweise schon zu sehen. Ich freu' mich ja so auf die Bescherung! Was ich diesmal wohl geschenkt bekomme? ...Socken, Schlips etc. habe ich ja schon. Ganz oben auf der Liste steht "bleibende Gesundheit", aber ob dieser Wunsch erfüllt werden kann?
 
 
 
 
 
 
   
Mittwoch, 21. Dezember 2016
 
Ein Engel soll die anstehenden Festtage ankündigen. Angekündigt hat sich auch Henning, denn wir wollen zusammen Bayern München vs. RB Leipzig sehen. Wenn die Bayern heute so pomadig und unkonzentriert spielen wie zuletzt, dann brauchen sie diesen Glücksengel, um weiterhin Tabellenführer zu bleiben. Heute werde ich es mit den Bayern halten (kostet einem HSV-Fan schon etwas Überwindung), aber ich glaube, dass Leipzig gewinnen wird.
 
 
 
 
   
Donnerstag, 22. Dezember 2016
 
Heute ist LTE wieder unerträglich langsam. Ich habe extra bis in die Abendstunden hinein gewartet jetzt ist es schon nach 22 Uhr! und die Daten gehen noch immer im Schneckentempo durch den Äther. Man merkt, dass die Weihnachtsurlauber eintreffen. Es ist höchste Zeit für eine vernünftige Breitbandversorgung. Die wurde uns einmal für dieses Jahr versprochen, kommt nun wohl frühestens 2019.
Nun aber zum Foto rechts: Henning war ja gestern da, um mit mir Bayern gegen Leipzig zu sehen. Er sagte auch gleich, dass das Spiel 3:0 ausgehen wird, wollte sich aber noch nicht auf seine Bayern festlegen. Sein Strahlen wurde im Laufe der 1. Halbzeit immer stärker. Am Ende lautete das Ergebnis tatsächlich 3:0 für die Bayern.
Henning, Hut ab und stramm gestanden vor Dir! Lange habe ich überlegt, wie ich das fotografisch umsetzen kann. Otmar Alts bunter Nussknacker aus dem Haus Peters schien mir dann angemessen zu sein: Bunt zusammengewürfelt wie die Bayern-Mannschaft und stramm stehend. Passt irgendwie auch zur bescheuerten neuen blonden Haarpracht von Mats Hummels. Na ja, wir wissen ja nun, dass er das machen musste, weil er eine Wette verloren hatte. Ach ja, richtig: Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung! Und der Schatten im Hintergrund symbolisiert die Leipziger, die gestern wirklich nur im Schatten standen und kein Bein auf die Erde kriegten.
   
Freitag, 23. Dezember 2016
 
Der Lebendige Adventskalender geht zu Ende, das Adventslicht kehrt morgen in unsere Kirche St. Anna zurück. Heute gab es das letzte Zusammentreffen, leider mit weniger Resonanz als in den Vorjahren. Es gab u. a. heißen Apfelpunsch ohne Alkohol! Ich habe nicht doppelt gesehen, sondern das Adventslicht in der spiegelnden Doppelverglasung des Gemeindehauses fotografiert. Herzlichen Dank für die nette Bewirtung, die schönen Geschichten und Weihnachtslieder. Unsere Pastorin Silke Wittmaack hatte auch extra Lebkuchen-Gummibärchen-Bären gebacken. Lecker!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
   
Samstag, 24. Dezember 2016
 
Es stürmt wie beim Winterausgang / Frühjahrsbeginn bzw. wie im Herbst es ist ja auch Weihnachten! Mit dem schönen Weihnachtsbaum unserer LandFrauen und dem Engelleuchter wünsche ich Ihnen / Euch allen ein frohes Fest, geruhsame und erholsame Feiertage sowie gute Gespräche und positive Gedanken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
   
Sonntag, 25. Dezember 2016
 
Nachdem die Hirten allen von der Geburt Christi erzählt hatten, traf die Kunde dann auch bei den Heiligen Drei Königen ein. Diese machten sich dann alsbald auf den Weg nach Bethlehem, um das Wunder mit eigenen Augen zu sehen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Montag, 26. Dezember 2016
 
Der Trubel in der Herberge zu Bethlehem hat sich vorerst gelegt. Maria und Josef sind mit ihrem neugeborenen Kind wieder allein. Der Besuch der Heiligen Drei Könige steht aber noch an. Derweil erholen sich die vielen Stallbesucher, die Eiderstedter Hirten, von den Strapazen des Gardinger Weihnachtsballs. Die Lichter und Sterne, die sie gesehen haben, hatten sicherlich andere, eher irdische Ursachen!
 
 
 
 
 
   
Dienstag, 27. Dezember 2016
 
Einen solchen Sturm zu Weihnachten habe ich hier in Tetenbüll noch nicht erlebt. Die heutige Mittagsflut am Hafen Tetenbüllspieker nahm sich mit ca. 70 cm über dem Mittleren Hochwasser aber schon wieder vergleichsweise harmlos aus. Während der Hochphase des Sturmtiefs waren Werte von 1,5 bis 2 Meter vorausgesagt worden. Das kann hinkommen, wenn man sich den angespülten Unrat anschaut.
 
 
 
 
 
   
Mittwoch, 28. Dezember 2016
 
Heute veranstaltete der SoVD-Ortverband Tetenbüll / Katharinenheerd wieder sein tolles Weihnachtslotto. Ich gewinne eigentlich nie wirklich etwas, beim SoVD aber immer. Komisch, nicht? Dankbar bin ich auch mit dem großen Präsentkorb nach Hause gegangen, zudem mit reichlich Obst, Fleisch und Wurst. Eigentlich soll und will ich ja abnehmen. Wie das wohl zusammen passt?
 
 
 
 
 
   
Donnerstag, 29. Dezember 2016
 
Ich muss noch einmal auf die gestrigen Gewinne beim SoVD-Lotto im Kirchspielkrug eingehen. Meine Frau und ich hatten ja kräftig abgeräumt, u. a. haben wir zwei Obsttüten gewonnen. Die wurden heute geleert und schön auf dem großen Obstteller verteilt und bevor alles aufgegessen wird (die Physalis musste schon dran glauben), habe ich das Ganze noch schnell fotografiert. Damit möchte ich dem SoVD sehr herzlich Dank sagen, denn das Obst soll mich nun auch dabei unterstützen, etwas abzunehmen. Ja ja, die guten Vorsätze fürs neue Jahr!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Freitag, 30. Dezember 2016
 
Die Heiligen Drei Könige sind noch immer auf dem Weg nach Bethlehem, um dem Jesus-Kind zu huldigen. Mein Nussknacker wird die drei doch wohl nicht etwa aufhalten wollen? Hoffentlich gibt es da keinen Ärger! Wenn ich den Gesichtsausdruck der drei Heiligen aber richtig deute, dann erwarten sie nichts Böses. Na, dann kann ich das Jahr ja beruhigt beschließen und mein Fotoprojekt morgen auch!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Samstag, 31. Dezember 2016
 
Das Jahr und das Fotoprojekt schließe ich etwas anders ab als gewohnt. Auf diesem Wege bedanke ich mich für das von Ihnen / Euch gezeigte Interesse an meiner Arbeit sowie den Zuspruch, den ich erhalten habe. Das Fazit habe ich ja schon unter dem Teilprojekt "12 Monate Dezember 2016" veröffentlicht. Ich sage dann hier nur "Tschüss" und "Hol di fuchtig" mit den besten Wünschen für die Zukunft!

 

Wenn Sie Michael Weineck Feedback geben möchten, dann schreiben Sie ihm bitte eine Email. Falls Sie sich auf ein bestimmtes Foto beziehen, dann sagen Sie ihm bitte, um welches es sich handelt.

 

Bitte klicken Sie auf den jeweiligen Monat, um sich die Tagesbilder anzusehen.

 

JANUAR FEBRUAR MÄRZ APRIL
MAI JUNI JULI AUGUST
       
SEPTEMBER OKTOBER NOVEMBER DEZEMBER

 

Gedruckt aus: © 2017 Tetenbüll - das Herzstück Eiderstedts