Ortskulturring Tetenbüll - 55. Dorfabend am 1. November 2014

 

55. Dorfabend am 1. November 2014 im neuen Gewand

 

Viele Rückmeldungen nach dem letzten Dorfabend 2013 hatten den Ortskulturring Tetenbüll veranlasst, den Dorfabend zukünftig völlig neu zu gestalten. Der 55. Dorfabend war deshalb ein öffentlicher Ball der Vereine mit Schnitzelessen, Theaterspiel und Tanzvergnügen.

 

Über 100 Teilnehmer hatten sich allein zum Essen angemeldet: Schnitzel satt vom Büffet mit Kaisergemüse, Bratkartoffeln, Kroketten und zweierlei Saucen. Sehr lecker! Nach dem Essen folgten eine kleine Darbietung der Kulturellen Laienspielgruppe Tetenbüll sowie diverse Ratespiele, bei denen Lübecker Marzipan zu gewinnen war.

 

Beim abschließenden Schätzspiel sollte das Gewicht eines sehr großen Kürbisses bestimmt werden. Dabei trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen – ganz offensichtlich hatten einige Rater keinen blassen Schimmer von Gartenbau und Gemüsegewichten. Silke Hansen allerdings bestimmte das Gewicht quasi auf das Gramm genau – der Kürbis wog exakt 21.000 Gramm! Den 2. Platz belegt ein Gast aus fernen südlichen Gefilden, Sandra Reinhardt, gefolgt von Hila Küpper, Thomas Lorenzen und Adolf Theede.

 

Im Rahmen einer von Kröger Jacob Claußen sehr professionell durchgeführten amerikanischen Versteigerung wurde der große Kürbis versteigert. Insgesamt € 185,30 konnte dem Förderverein der Grundschule, vertreten durch die Vorsitzende Hila Küpper und die Schulleiterin Marianne Köhm, übergeben werden. Der Förderverein möchte damit im Jahr 2015 z. B. eine Theaterfahrt finanziell unterstützen. Eine prima Idee!

 

Danach fand das öffentliche Tanzvergnügen statt, zu dem sich weitere Teilnehmer angemeldet hatten. Es wurde kräftig geschwoft und gefeiert – die letzten Tänzer sollen erst am frühen Morgen erschöpft nach Hause gegangen sein.

 

    
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

 

Gedruckt aus: © 2017 Tetenbüll - das Herzstück Eiderstedts