Ringreiterverein Tetenb├╝ll - Amtsringreiten 2013

 

Jan-J. Lorenzen ist neuer Amtskönig 2013

Ein Bericht von Armin Johns

 

Das Amtsringreiten, zu dem die Vereine Tetenbüll, Oldenswort, Tating, Osterhever und Welt-Vollerwiek-Grothusenkoog (WVG) gehören, wurde am 6. Juli 2013 nachgeholt, nachdem der Platz in der Vorwoche nach sintflutartigen Regenfällen unter Wasser stand.

 

Der Platz in Vollerwiek war nun in einem guten Zustand und man konnte dieses Amtsringreiten des Amtes Eiderstedt durchführen. Bei herrlichen Sommerwetter wurden die Durchritte absolviert.

 

Nach den ersten 20 Durchritten lag sehr überraschend für die Tetenbüller der eigene Verein Tetenbüll in der Mannschaftswertung 4 Ringe vor dem Dauersieger Oldenswort in Führung. Nach der Mittagspause wurden die weiteren 16 Durchritte absolviert. Nach kurzer Auswertung der Listen musste Matthias Thiesen aus Tetenbüll mit Sabine Peters aus Osterhever und Christiane Tödten aus WVG ausreiten, denn sie alle hatten 29 von 36 möglichen Ringen. Am Ende konnte sich Matthias Thiesen durchsetzen und wurde erster Preisträger.

 

Beim Königsreiten musste ebenfalls ausgeritten werden. Jan-J. Lorenzen, Sabine Peters und Rosi Klützke hatten alle drei von vier möglichen Königsringen gestochen. Nach mehreren nervenaufreibenden Durchritten konnte sich Jan-J. Lorenzen aus Tetenbüll die Königswürde erkämpfen.

 

Den Mannschaftspokal konnte sich Tetenbüll unter lautem Jubel ebenfalls vor Oldenswort sichern.

 

Abends wurde noch in Vollerwiek beim Grillen der Sieg der Tetenbüller gefeiert.

 

 

    
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

 

Gedruckt aus: © 2017 Tetenbüll - das Herzstück Eiderstedts