Heute 19.04.2019
Zum KalenderSt. Katharina, Katharinenheerd, 09:00 Uhr
Karfreitags-Gottesdienst "Du großer Schmerzensmann" mit Pastorin Gisela Arp-Kaschel

Morgen 20.04.2019
Zum KalenderHaus Peters, Tetenbüll, 14:00 Uhr
Doppelausstellung Ursula Schultz-Spenner "Am Meer" (Malerei) und Wilfried Dunckel (Naturfotografie, Meer- und Küstenmotive)

St. Anna, Tetenbüll, 23:00 Uhr
Liturgische Osternacht "Christ ist erstanden" mit Pastorin Gisela Arp-Kaschel, Pastor Thomas Knippenberg und Chor und mit Abendmahl

Tetenbüll - hier leben wir!

 

 

Wetter
Boßelverein Tetenbüll von 1894 e. V. (Mannslüüd)

 

 

 

Herzlich willkommen

Die "Mannslüüd" des Boßelvereins Tetenbüll von 1894 e. V. (BV Tetenbüll) heißen Sie ganz herzlich auf diesen Seiten unseres Vereins willkommen. Wir waren und sind bestrebt, nicht nur aktiven Boßlern, sondern allen Interessierten unseren faszinierenden Sport näherzubringen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Schauen, Stöbern und Staunen.

Aktuelle Termine + Wettkampfhinweise

Die aktuellen Termine des BV Tetenbüll sowie Hinweise zur Wettkampfsaison finden Sie –> hier.

 
 
 

 
 

Geschichte des Boßelns

Damit Sie unsere Begeisterung für den Boßelsport nachvollziehen können, erscheint es sinnvoll, Ihnen etwas über die Herkunft und die Verbreitung des Boßeln zu vermitteln. Mit dem Link "Geschichte des Boßelns" gelangen Sie auf die entsprechende Seite. Dort finden Sie auch Informationen über die verwendeten Boßelkugeln.

In einem separaten Abschnitt beschreiben wir die einzelnen "Boßelarten und Boßeltechniken".

Um alle Themen seriös darstellen zu können, haben wir auf diverse Quellen zurückgegriffen, die wir unter dem markierten Link angeben.

Und wenn Ihnen das alles so sehr zusagt wie uns, dann werden doch auch Sie aktiver Boßler in Tetenbüll. Näheres dazu finden Sie auf unserer Seite "Mitgliedschaft + Kontakt".

 
 

Geschichte des BV Tetenbüll

Unser Boßelverein wurde 1894 gegründet – mehr darüber gibt es auf einer separaten Seite. Aber die älteste Boßelrolle vom 8. Februar 1827 dokumentiert bereits einen Boßelkampf zwischen dem Sieversflether-Koogs-Bühr gegen den Osterkoogs-Bühr (heute beide Teil der Gemeinde Tetenbüll) mit 25 Mann, den die Sieversflether mit 4 Schüssen und einem Kiekut (Vorsprung) gewonnen haben.

Warum schreiben wir das an dieser Stelle?

Liebe Kameraden und Amazonen des Ringreitervereins Tetenbüll, auf Euren Seiten verweist Ihr mit Stolz und mit Recht auf Eure lange Tradition und schickt Euch an, durch entsprechenden Verweis auf eine Feldführerrede von 1860 den Nachweis zu erbringen, dass Ihr evtl. doch der älteste Vereins Tetenbülls sein könntet. Insofern erlauben wir uns auf die obige Boßelrolle aus dem Jahre 1827 zu verweisen. Wir nehmen den "freundschaftlichen Kampf" mit Euch hiermit an!


 

 
Aktuelles

 

 

 


Haus Peters: 6. April bis 23. Juni 2019
Doppelausstellung - Malerei trifft Fotografie: Ursula Schultz-Spenner "Am Meer" und Wilfried Dunckel (Naturfotografie, Meer- und Küstenmotive)