Fruunsboßelvereen Tetenbüll

 

Was ist Boßeln?

Die Mannslüüd vom Boßelverein Tetenbüll zeigen auf ihren Seiten die Geschichte des Boßelns auf inkl. Herkunft, Boßelkugeln und Verbreitungsgebiet. Auf einer weiteren Seite beschreiben sie Boßelarten und Boßeltechniken.

Es wäre Quatsch, wenn wir an dieser Stelle nochmals das Gleiche erzählten. Wir bedanken uns bei den Männern und nehmen gerne Anleihe bei ihnen und geben Ihnen oben die Links auf die entsprechenden Seiten.

 
 

 

 

 

Boßeln – nicht nur auf Eiderstedt

Boßeln ist nicht nur in unserer unmittelbaren Region ein beliebter Sport. Er wird an der gesamten deutschen Nordseeküste, in den Niederlanden, in Irland, ja sogar in Italien und vielleicht auch in anderen Ländern Europas gepflegt. Es ist zudem bekannt, dass auch in den USA das Boßeln beliebt ist.

Kein Wunder also, dass bei guten Leistungen die Qualifikation zu Deutschen Meisterschaften und zur Europameisterschaft möglich ist. Wer weiß, vielleicht hat sich der Boßelsport eines Tages international so weit ausgebreitet, dass auch Weltmeisterschaften durchgeführt werden.

 
 

Fruunsboßeln – 'ne "ruhige Kugel schieben" ist was anderes

 
Aktuelles

 

 

 

 


Museum Haus Peters: Sommerausstellung Julia Pasinski "Meermalen" – vom 17.06. bis 17.07.2016.