Jugendfeuerwehr Tetenbüll - Sponsoren

 
  

Ein allgemeines Dankeschön

Die Jugendfeuerwehr Tetenbüll besteht nunmehr seit fünf Jahren. Seit unser Gründung im Jahre 2005 haben wir sehr viel Zuspruch, Hilfe und Unterstützung erfahren, auch und gerade in finanzieller Hinsicht, z. B. durch direkte Spenden – egal ob groß oder klein, durch Veranstaltungserlöse beim Biikebrennen, beim Tannenbaumeinsammeln, durch das Überlassen der Kaffeekasse der Wahlhelfer zur Bundestags- und Landtagswahl 2009 und vieles mehr.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Sponsoren sehr herzlich für diese großzügige Unterstützung bedanken. Und wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie uns auch weiterhin tatkräftig unterstützen könnten.

Besonderer Dank an Familie Rohde

Einen ganz besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle an die Familie Rohde und das Private Seniorenheim Eiderstedt richten. Von Anfang an haben wir großzügige finanzielle Unterstützung erhalten, so dass wir unsere Arbeit sofort in vollem Umfang aufnehmen konnten.

 
 

Was machen wir mit dem Geld?

Wir setzen alle erhaltenen Spenden für die Verbesserung unserer persönlichen Jugendfeuerwehrausrüstung ein oder z. B. auch für die Anschaffung eines Beamers für eine noch bessere Schulungsarbeit. Wir haben weitere Projekte in Vorbereitung.

 
 

Satte Geldspritze für die Jugendwehren

Im Sommer 2009 überreichte der Nospa-Vorsitzende Reinhard Henseler € 93.000 an die 93 Jugendwehren in den Kreisen Nordfriesland (55), Schleswig-Flensburg (32) und Stadt Flensburg (6). Der Spendenbetrag stammt aus der Prämienspar-Lotterie. Einmal jährlich wird der so genannte PS-Zweckertrag für gemeinnützige Projekte ausgeschüttet, der für Investitionen genutzt werden soll.

Die Jugendfeuerwehr Tetenbüll bedankt sich ganz herzlich bei der Nospa für die erhaltenen € 1.000. Wir werden diese Spende wie oben rechts beschrieben investieren.

 

Mehr zu dieser satten Geldspritze gibt es im Zeitungsartikel der Husumer Nachrichten sowie in der Nospa-Pressemitteilung.

 

Quelle: sh:z/Husumer Nachrichten/Text und Foto: Felicitas Gloyer – Sommer 2009.


 

 
Aktuelles

 

 

 


Haus Peters: Aktuelle Herbst- / Winterausstellung von Ole West "Leuchttürme und Mee(h)r" vom 07.10.2017 bis 25.02.2018.