Heute 17.07.2019
Zum KalenderHaus Peters, Tetenbüll, 11:00 Uhr
Doppelausstellung Maike Lipp "Von der Elbe ans Meer" (Malerei) und Horst Janssen-Plakate (zum 90. Geb.)

St. Anna, Tetenbüll, 20:00 Uhr
"Musik liegt in der Luft" Drehorgelkonzert mit Janette und Peter Biermann

Morgen 18.07.2019
Zum KalenderHaus Peters, Tetenbüll, 11:00 Uhr
Doppelausstellung Maike Lipp "Von der Elbe ans Meer" (Malerei) und Horst Janssen-Plakate (zum 90. Geb.)

Sportplatz Schule, 18:00 Uhr
Boßeltraining Jugend (m)

St. Anna, Tetenbüll, 19:00 Uhr
Orgelmusik und Kirchenführung mit Elisabeth Weisenberger und Michael Weineck

Tetenbüll - hier leben wir!

 

 

Wetter
Grundschule Tetenbüll - Schölers leest Platt

 

„Schölers leest Platt“ Lesewettbewerb 2015/16
in der Grundschule Tetenbüll

 

An unserer Grundschule hat die Förderung des Plattdeutschen einen hohen Stellenwert und findet in folgenden Aktionen statt:

  • Darstellendes Spiel: Plattdeutsche Sketche aufführen
  • Musik: Plattdeutsche Texte singen und verstehen
  • Gedichte in plattdeutscher Sprache vortragen

Anlässlich von Schulfeiern, wie z.B. der Weihnachtsfeier und dem Tag der offenen Tür werden Gedichte, Lieder und Sketche in plattdeutscher Sprache von Schüler/innen der Klassenstufen 1 bis 4 präsentiert.

  • Soziale Projekte: Kolleginnen der GS Tetenbüll bereiten mit Schüler/innen der Klassenstufen 1 bis 4 plattdeutsche Sketche, Lieder und Gedichte für Auftritte auf den dörflichen Veranstaltungen (z.B. Seniorennachmittag) vor.
  • Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es im Nachmittagsangebot unserer Schule eine Plattdeutsch-AG. Sie findet dienstags von 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr unter der Leitung von Frau Hansen und Herrn Unger (die Leiterin und ein Mitglied der Laienspielgruppe Tetenbüll) statt. Angesprochen, die plattdeutsche Sprache zu erlernen, sind sowohl Schüler/innen als auch Erwachsene. Zurzeit nehmen 7 Kinder und 2 Mütter an der AG teil.

Alle 2 Jahre nehmen unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4 traditionell am Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“ teil. Nach einer Einführung ins Lesen von plattdeutschen Texten im Klassenverband, haben sich dann 6 Schüler/innen entschlossen, am Wettbewerb teilzunehmen. Sie haben sich aus dem aktuellen Leseheft, das der Schleswig-Holsteinische Heimatbund herausgegeben hat, einen Lieblingstext ausgewählt und in den vergangenen Wochen zu Hause mit Familienmitgliedern und in der Schule mit Frau Cornils fleißig geübt. Heute, am 07.12.2015 fand der Schulausscheid in der weihnachtlich geschmückten Aula der Grundschule statt. Die Schüler/innen Cajus, Lily, Merle, Nico, Sine und Tjark-Bo waren etwas aufgeregt, denn sie lasen heute ihre Texte vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft, einigen Eltern und Gästen sowie den Jury-Mitgliedern Frau Gudrun Fuchs und Herrn Henning Möller vor.

 

    

 

Das Programm sah wie folgt aus:

 

    

"Schölers leest Platt"

Wer ward Schoolsieger oder Schoolsiegerin an′n 7.12.2015 in de GS Tetenbüll?

Programm:

1. Begröötung (Fru Cornils)

2. Leed "Blots een Peerd"
     Fru Underwood un alle Schoolkinners
     Akkordeonbegleitung: Fru Reiche-Eisenstuck

3. 3 Leser/innen

4. Sketch "Verplappert"
     Plattdüütsch-AG

5. 3 Leser/innen

6. Pause
     De Jury-Mitglieder berooden

7. Siegerehrung

 

 

 

    

 

 

Merle wurde Schulsiegerin! Sie las den Text „Ümmer up de Lütten“ von Hans Wilkens.

Im Februar/März wird sie an der Landschaftsausscheidung teilnehmen. Wir wünschen Merle viel Erfolg und allen unseren Teilnehmer/innen weiterhin viel Freude beim Plattdeutsch-Lesen.

 

Margrit Cornils (Beauftragte für Plattdeutsch an der Grundschule Tetenbüll)

 

 

 
Aktuelles

 

 

 


Haus Peters: 6. Juli bis 29. September 2019
Doppelausstellung - Meike Lipp (Malerei) "Von der Elbe ans Meer" und Horst Janssen-Plakate (Kabinettausstellung zum 90. Geburtstag)